Xero Modul Test

Aus Amium_Wiki
Version vom 3. Dezember 2014, 08:24 Uhr von Han (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Modul Test (Allgemein→Test) dient zur Ausführung (Abarbeitung) von Tests bzw. Kalibrierungen.

Die durchzuführenden Schritte sind stark gerätespezifisch und deshalb nicht allgemein dokumentierbar.


Der Konfigurations-Dialog des Moduls sieht wie folgt aus:

Module test.png


Im Hauptbereich werden alle durchgeführten Tests in einer Baumstruktur aufgelistet.

Rechts daneben befinden sich die zu diesem Test gehörenden Ergebnisprotokolle:

  • <id>.marco → enthält das Marco das bei diesem Test verwendet wurde.
  • <id>.csv → die Messwerte im csv-Format
  • <id>.pdf → das Messprotokoll im pdf-Format


Parameter

Icon numb.png ErrorMax (max. Fehler)

Der Maximal zulässiger Fehler.
Wird dieses Limit überschritten, dann wird diese Stufe im Protokoll gekennzeichnet (und der Wert ErrorStatus gesetzt)

Icon numb.png StepDuration (Stufenzeit)

Die Dauer für die Gas-Aufschaltung pro Messtufe (=Gasaufschaltedauer)

Icon numb.png IntegrationDuration

Integrationszeit für die Messwerte
Entspricht dem zeitlich letzten Teil der StepDuration und muss somit kleiner/gleich der StepDuration sein!

Icon alph.png Error

Wird auf true/ein gesetzt, wenn der Fehler von zumindest einer Messstufe grösser ErrorMax war/ist.

Icon alph.png ErrorStatus

Textfeld; zeigt die aktuell letzte Fehlerbewertung an.

Icon alph.png TestId

Eine automatisch erzeugte Nummer für jeden Test-Durchlauf (Format: YYMMDDNUM_*)
(wobei NUM eine fortlaufende Nummer pro Tag ist)


Test-Macros

Da - wie bereits erwähnt - das/die Macros stark vom jeweiligen Gerät abhängig sind, kann hier keine allgemein gültige Anleitung gegeben werden; als Hilfestellung steht im Macro-Editor die Taste Test Add zur Verfügung, welche ein Beispiel-Macro einfügt, das entsprechend der verwendeten Hardware angepasst werden muss.